architektur international

| 17.12.2019

Sichere und normgerechte Elektroinstallationen

Die HELA GmbH ist seit fast 30 Jahren ein zuverlässiger Partner im Elektronikbereich


2018 wurde im Universitätsviertel „grüne mitte Essen“ eine der modernsten Unternehmenszentralen eines deutschen Medienhauses fertiggestellt. Die Funke Mediengruppe, dass drittgrößte Verlagshaus Deutschlands, bekam eine neue Konzernzentrale. Im Dezember 2016 begannen wir, gemeinsam mit dem Bauherrn, KÖLBL KRUSE, mit den Bauarbeiten, welche Ende 2018 abgeschlossen wurden. Auf mehr als 30.000 m² Nutzfläche bietet die neue FUNKE-Unternehmenszentrale den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Umgebung und Atmosphäre, die kreatives und gemeinsames Arbeiten fördert und zu Innovation anregt. Mit seinem öffentlichen Medien-Café, Service-Points und Veranstaltungsräumen bietet der Gebäudekomplex diverse Möglichkeiten für die Mitarbeiter, um mit Kunden und Lesern ins Gespräch zu kommen. Lichtdurchflutete Büroräume, eingebettet in eine hochwertige Glasfassade, bieten das ideale Umfeld, um kreativen Journalismus und zukunftsorientiertes Arbeiten zu ermöglichen und neue Ideen zu entwickeln. Wir als HELA GmbH waren für den Starkstrom in der neuen Konzernzentrale zuständig. Als innovatives Unternehmen war es uns wichtig, den modernsten Standard gewährleisten zu können und so errichteten wir Trafostationen mit einer Gesamtleistung von 3300KVA, eine Netzersatzanlage von 630 KVA sowie eine unterbrechungsfreie Stromversorgung von 300 KVA. Für diese Errichtung benötigten wir 400 m Hochstromschienen und 15 Hauptverteiler und 110 Unterverteiler, sowie ca. 350 000 m Kabel und Leitungen.

Lesen Sie hier den vollständigen Beitrag

zum Beitrag

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.