Fraport Baufeld H

Der siebengeschossige Neubau liegt auf der Grenze zwischen öffentlichem und Betriebsbereich und stellte deshalb spezielle Anforderungen an Sicherheitstechnik, IT und Gebäudeautomation. Um das Gebäude mit seinen unterschiedlichen Bereichen optimal nutzen zu können, musste es daher mit größtmöglicher Flexibilität geplant werden. Es gibt drei Sicherheitsstufen, bei denen die Zonen, Treppen, Aufzüge und Wege flexibel geschlossen oder geöffnet werden können

Auftraggeber:
Adolf Lupp GmbH + Co. KG

Auftragszeitraum:
2011 - 2013

Auftragswert:
2.640.000 €

Ausgeführte Arbeiten:

  • Unterverteilungen
  • Stromschienensystem
  • Verlegesysteme
  • Allg. Elektroinstallation
  • Brandschutzmaßnamen
  • Beleuchtung / Lichtlinie
  • Rampen- und Rinnenheizung
  • Schrankenanlage

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen